Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Musik/Kunst/Kultur | Mitteilung vom Mi. 11.09.19 , gültig bis Mi. 18.09.19

Pfinztaler Kunstmeile dauert bis 16. Oktober

Zum achten Mal findet die Pfinztaler Kunstmeile statt. Für die Dauer von sechs Wochen präsentieren 18 Pfinztaler Künstlerinnen und Künstler in Schaufenstern und Räumlichkeiten von Gewerbetreibenden ihre Werke. In Berghausen in der Buchhandlung LiteraDur (Karlsruher Straße 84) gibt sich Barbara Scheurenbrand ein Stelldichein. Gegenüber in der Karlsruher Straße 89 bei „Mehrer Optik“ sind Arbeiten von André Brenner und Miriam Konstandin zu sehen. Die drei sind erstmals bei der Kunstmeile dabei. In der Gewerbestraße 28 stellt die Firma Reisser ihre Schaufenster für die zehnköpfige Gruppe „Pfinztaler Kunsttage“ zur Verfügung. Die nutzt ihre dritte Teilnahme in der Besetzung mit Hedda Brahms, Ann-Kathrin Busse, Karin Gengel, Karolin Jarmolinska, Stefan Lenzinger, Jutta Maier, Pavel Miguel, Irmgard Mühl, Monika Roser und Gerd Stutz als Appetitanreger und Hinweis auf die in Eigenregie veranstalteten „23. Pfinztaler Kunsttage“ am 19. und 20. Oktober. In der Söllinger Ortsmitte bei „Mode Wenz“ in der Hauptstraße 47 weiß man, wie es geht. Seit dem Start der Pfinztaler Kunstmeile an ist das inhabergeführte Fachgeschäft ein verlässlicher Partner und hat gute Erfahrungen gemacht. Zur Herbstmode passend sind die in Braun-, Gelb- und Rottönen gehaltenen Bilder von Isabella Granget. Bevor diese platziert werden, geht eine „Anprobe“ durch Marion Bauer, Annette Mayer, Ingrid Wenz und der Hobby-Kunsthandwerkerin voraus, um eine möglichst gute Symbiose von Kunst und Mode zu erzielen. Zehn abstrakte Bilder in Spachteltechnik stellt die Wöschbacherin bei ihrer Kunstmeilen-Premiere zur Verfügung. In der Hauptstraße 88 (Geschenke von Herz zu Herz) ist ein Schaffensquerschnitt von Manfred Zwar zu sehen. In der Pfinzstraße 10 (Sonnen-Apotheke) zeigt Christina Krasting, wie sie ihre künstlerische Note zum Ausdruck bringt. Eine verlässliche Adresse der Pfinztaler Kunstmeile ist die Reetzstraße 83 (Spielwaren Luhmann) im Gewerbegebiet „Hohwiesen“. Dort hat sich vorübergehend Beata Feigenbutz-Lukas eingerichtet. Weiter geht die Reise auf der Pfinztaler Kunstmeile von Söllingen nach Wöschbach. In der Marien Apotheke in der Wesostraße 118 gibt die örtliche Hobbykünstlerin Ingrid Hahn einige Arbeiten aus ihrem Atelier zum Besten.



Zurück